Style Switcher

Predefined Colors

Heißes Prüfungsseminar

Die Zeit ist gekommen. Siting Ron sieht sich nach einem Jahr an, wie wir uns in dieser Zeit entwickelt haben. Sihing Lars als neuer Kopf und Gastgeber der KungFu Schule Klein Rönnau begrüßt uns herzlich. Zu Besuch ist auch Björn Hämmerling aus Braunschweig, dem der 6 Level mit mir zusammen verliehen wird. Für die Mitglieder der ersten Stunde geht es heute um einen wichtigen Schritt. Prüfung für das zweite Level. In drei Gruppen kann jeder nach seinem Leistungsstand trainieren. Innerhalb des Seminars wechselt jeder Lehrer in jede Gruppe. So bekommen alle auch das Wissen direkt vom Großmeister vermittelt. Im ersten Durchgang unterrichtet Siting Ron Lew bei den Anfängern die absoluten Grundlagen und zeigt die ersten Bewegungen. Wie immer dauert es eine Zeit bis die Hand umsetzen kann, was der Kopf nachmachen möchte. Die mittlere Gruppe wiederholt den Wissenstand des letzten Jahres. Die Fortgeschrittenen laufen Bahnen und kombinieren ihr Wissen mit Schritten und Sprüngen. Die Sonne brennt ganz schön, da kommt die erste Pause sehr gelegen. Nach zehn Minuten ruft Siting Ron Lew schon zur nächsten Runde auf. Nun setzt Sigung Jürgen bei den Anfängern die Grundlagen fort. Die mittlere Gruppe lernt das Programm weiter für das nächste Level. Die Fortgeschrittenen werden mit einer schriftlichen Überprüfung überrascht. Zehn Fragen sind in kurzer Zeit zu beantworten. Da musste man sich schon mal mit dem Thema Peitsche beschäftigt haben. Alle finden ziemlich schnell und meistens richtig die Antworten. Dann geht es in das Üben der ersten beiden Level. In der nächsten Einheit kommt der Test, da muss alles gut aussehen. Also immer und immer wieder die Bewegungen einschleifen. Nach noch einer kurzen Pause geht es schon in die letzte Runde. Die Anfänger wiederholen die gelernten Bewegungen und probieren auch neues. Obwohl die Gelenke schon schmerzen und mancher Streifen brennt, halten alle tapfer durch. Da bleiben auch die Erfolgserlebnisse nicht aus. In der mittleren Gruppe animiert Sigung Jürgen alle zu außergewöhnlichen Stunts mit der Peitsche. Da kommt jedem die Kampfkunsterfahrung zu gute. Die Fortgeschrittenen werden eingehend von Siting Ron Lew begutachtet und immer wieder korrigiert. Jeder gibt sein bestes, um zu bestehen. Der letzte Teil des Seminars ist ein Wettbewerb. Sigung Jürgen hat Halterungen für Strohhalme gebaut. Aufgabe ist es, 6 Strohhalme in unterschiedlichen Höhen im ersten Versuch zu treffen. Die kürzeste Zeit gewinnt. Der Jüngste ist der Beste. Simon schafft alle Strohhalme und nimmt dafür am nächsten Seminar kostenlos teil. Platz zwei geht an Frank, der dritte Platz an Arvid. Nach dieser Siegerehrung können alle Prüflinge ihre Urkunde für das erste beziehungsweise zweite Level in Empfang nehmen. Herzlichen Glückwunsch an alle. Sicherlich ein Ansporn, weiter zu üben. Im nächsten Jahr wartet dann die nächste Prüfung. Bis dahin heißt es wieder fleißig trainieren. Vielen Dank an alle Teilnehmer. Ich freue mich auf euch beim nächsten Seminar, dass ich ab jetzt für September vorbereite.Posted in Kurse
0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
de_DEDeutsch
en_USEnglish de_DEDeutsch